Das Leben.wma
Windows Media Music Datei 680.1 KB

Das Leben

aus: Schtillvergniegt

(in Mundart zu lesen - Originalschreibweise siehe unten)

 

Nichts Wechselvolleres als das Leben,

bald geht es bergauf, bald geht es bergab;

bist du einmal gemütlich geschwänzelt,

dann heißt es gleich, allez, marsch, im Trab.

 

Manchmal kutschierst auf Gummirädern,

oft läufst du barfuß auf der Gasse,

dann purzelst in einen Chaussee-Graben

und wirst bis auf die Knochen nass.

 

Es scheint die Sonne, du trocknest wieder,

und du erholst dich, peu á peu,

gucke hin, dort kommt schon ein Gewitter,

natürlich hast keinen Parapluie.

 

So geht das Ding dann alsfort weiter,

es wird geseufzt, geweint, gerannt,

ein bisschen Spaß und viel Lamento,

selbiges ist es, was man Leben nennt.

 

Lina Sommer

 

Originalschreibweise:

folgt