Der Spachtel-Spitzen-Kragen.wma
Windows Media Music Datei 649.4 KB

Der Spachtel-Spitzen-Kragen

aus: E´ Pälzer Blummestreißel

aus: Schtillvergniegt

(in Mundart zu lesen - Originalschreibweise siehe unten)

 

Das Lottchen (Malchen) bettelt: Mama höre,

ich will dir etwas sagen:

gehe, schenke mir doch zum Namenstag

einen Spachtel-Spitzen-Kragen.

 

Was, Spichtel-Spachtel, bist du nicht gescheit,

selbiges werde ich bleiben lassen,

das täte dir gerade noch fehlen, gelt,

woher hast du denn die Possen ?

 

Ätsch, Spichtel-Spachtel heißt es gar nicht,

es heißt ja Spitzel-Spatzen,

nein, Spatzel-Spichten – sapperlott,

man möchte ja gerade verplatzen.

 

Sie spichteln hin, sie spachteln her,

es ist gar nicht zu sagen,

und das Lottchen (Malchen) kriegt natürlich doch

seinen Spachtel-Spitzen-Kragen.

 

Lina Sommer

 

Originalschreibweise

folgt